Beirat

Paul Baines

Berater

Paul Baines hat über 30 Jahre Erfahrung in der Unternehmens- , Strategie- und Corporate-Finance-Beratung, hauptsächlich für Vorstände börsennotierter Gesellschaften, aber auch für Regierungsbehörden und Private-Equity-Unternehmen.

Vor seinem Eintritt bei Vermilion Partners war Paul Baines Vorsitzender von Hawkpoint Partners, mittlerweile die Investment Banking Division von Canaccord Geniuty. Er kam im Jahr 2000 zu Hawkpoint und wurde 2003 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt, und in 2009 zum Vorsitzenden. Während seiner Zeit bei Hawkpoint entwickelte er das Unternehmen zu einem angesehenen, unabhängigen Corporate-Finance-Unternehmen mit einem Team von 160 Mitarbeitern, die aus Büros in London, Paris und Frankfurt heraus operierten. Im Jahr 2006 verhandelte er den Verkauf von Hawkpoint an Collins Stewart plc., wo er dem Vorstand beitrat und im Jahr 2012 den Verkauf an die in Kanada und Großbritannien börsennotierte Canaccord Financial Inc. begleitete.

Vor seiner Zeit bei Hawkpoint war Paul Baines Vorstandsvorsitzender der Corporate-Finance-Divison der Charterhouse Bank. Er kam 1984 zu Charterhouse, nachdem er vorher für Antony Gibbs, der Merchant Banking Division der Hongkong und Shanghai Bank (heute HSBC) tätig war. Zuvor war er als Jurist bei Freshfields, wo er sich auf Wirtschafts- und Bankrecht spezialisierte. Herr Baines graduierte im Jahr 1977 mit einem BA Hons Abschluß in Rechtswissenschaften an der Trinity Hall, Cambridge.